Die Immuntherapie bei Neurodermitis für Säuglinge & Kinder

Die Immuntherapie bei Neurodermitis für Säuglinge & Kinder

Die Immuntherapie bei Neurodermitis für Säuglinge & Kinder

Die Immuntherapie bei Neurodermitis für Säuglinge & Kinder

0621 / 66 93 00

Rufen Sie uns an. Unser Neurodermitis Service-Team für Kinder & Säuglinge ist MO bis DO von 8:00 - 17:00 und FR von 8:00 - 12:00 Uhr bundesweit für Sie da.

Seit über 20 Jahren!

Wir sind seit über 20 Jahren in der individuellen Immuntherapie gegen Neurodermitis bei Kindern und Säuglingen engagiert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns eine E-Mail und schildern Sie uns Ihre Bedürfnisse und Probleme. Auf Wunsch rufen wir Sie gerne kostenlos zurück.

Verstehen was man durchmacht.
Wir kennen Ihre Erfahrungen und Leidenswege.

Leidet Ihr Kind schon lange unter Neurodermitis?

Gibt es schlaflose Nächte durch extremen Juckreiz?

Entzündete Haut – blutig gekratzt?

Hat Ihr Kind Ekzeme an Armen, Beinen oder im Gesicht?

Hat Ihr Kind den Zwang sich ständig zu kratzen?

Es ist unerträglich Ihr Kind täglich leiden zu sehen?

Was tun bei nässendem Hautausschlag?

Was bringt Linderung bei Hautentzündung?

Was hilft bei quälendem Juckreiz, bei gereizter, juckender Kopfhaut?

Sie haben alles ausprobiert und noch keine Therapie gefunden?

Eine gut verträgliche Behandlungsalternative wäre dringend notwendig?

Welche Alternativen gibt es heute zu Kortison?

Sprechen Sie mit uns.
Wir wissen Rat.

urexent service zentraleWir sind seit über 20 Jahren in der individuellen Immuntherapie gegen Neurodermitis bei Kindern und Säuglingen engagiert und haben bis heute mehrere Tausend Patienten behandelt. Wir kennen das große Leid und auch das Bedürfnis von Müttern, Vätern mehr Hilfe zu erfahren. Gerne informieren wir Sie über einen alternativen Weg bei der Behandlung der Neurodermitis Ihres Kindes. Rufen Sie uns an unter 0621 669300 oder schreiben Sie uns per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir sagen Ihnen welche Alternative möglich ist.

Wir sind MO bis DO von 8:00 – 17:00 und FR von 8:00 - 12:00 Uhr für Sie da!

Das sagt die Medizinerin Astrid Larsen

Astrid Larsen

Kinder, die täglich unter dieser schlimmen Krankheit leiden, brauchen Hilfe. Kaum spielen können, weil man sich permanent kratzt oder sogar wegen der Verletzungen und Ausschläge schämt. Sozialen Kontakten aus dem Weg geht. Sich quält, weil man als so junger Mensch schon unerträglich herausgefordert wird.

„Es ist unabdingbar, diese Umstände nicht zu akzeptieren“, so die Ärztin Astrid Larsen. „Stillstand darf es nicht geben. Es ist wichtig sich nach alternativen Therapien umzuschauen und vor allem nach Arzneimitteln, die bereits ab dem Säuglingsalter zur Therapie eingesetzt werden können.

Wichtig auch, dass Eltern in diesem Punkt einen qualifizierten Ansprechpartner haben, dem Sie vertrauen können“.

Patienten Rückantwort-Service

* Pflichtangabe

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nach oben